Es gibt folgende Arten der Inkontinenz

 

Inkontinenz - Was ist das überhaupt?

 

Es wird von einer Inkontinenz oder Blasenschwäche gesprochen, wenn eine Funktionsstörung der Blase vorliegt. Dabei handelt es sich um eine unwillkürliche Ausscheidung von Urin und/oder Stuhl an einem ungeeigneten Ort und zu einem ungeeigneten Zeitpunkt.

 

Statistisch gesehen leidet jede vierte Frau und jeder achte Mann in verschiedenen Lebensphasen unter Harninkontinenz. Blasenschwäche ist keine Frage des Alters, es sind nicht nur ältere Menschen betroffen sondern auch viele jüngere Menschen.

 

Blasenschwäche begleitet viele Krankheiten, die unabhängig vom Alter und Geschlecht auftreten können. Selbst eine einfache Erkältung kann Inkontinenz verursachen.

 

Personen mit Blasenschwäche verzichten oft auf ihr gesellschaftliches Leben, weil sie ihre Beschwerden als beschämend empfinden. Aber mit einer Blasenschwäche muss kein isoliertes Leben geführt werden. Hobbys, Reisen und ein aktives Leben können mit der richtigen Hilfe weiter geführt werden. Jeder Patient kann normal weiter leben!

 

Wir möchten Menschen mit Inkontinenz zum aktiven Leben ermutigen – Verbringen Sie Ihre Freizeit auf angenehme Art und Weise, auch auf Reisen!

Die Vielfalt der heute verfügbaren Inkontinenzprodukte ermöglicht, dass man ohne Sorgen ein aktives Leben führen kann.

Mit viel Einfühlungsvermögen und Fachkompetenz finden unsere Inkontinenzberaterinnen sicherlich auch für Sie die beste Lösung.

Es gibt folgende Arten der Inkontinenz: